Trotz Niederlage viele Lichtblicke

Dass es gegen den Zweitligisten ganz schwer wird, haben wir gewusst. Trotzdem dürfen wir es als Wertschätzung der Tullner uns gegenüber betrachten, dass wir keineswegs unterschätzt wurden. Unser Gegner aus Niederösterreich legte von der 1. bis zur 60. Minute ein hohes Tempo in einem körperbetonten Match vor. Unsere jungen Spieler konnten sich trotzdem in einigen Situationen toll in Szene setzten, obwohl die vielleicht etwas zu hoch ausgefallene 18:39 Niederlage etwas schmerzt, denn schon die geringsten Fehler wurden vom UHC Tulln beinhart ausgenützt bzw. bestraft.
Wir sind trotzdem sehr stolz auf unseren Cup-Auftritt und hoffen auf viele weitere in der Zukunft!

Aufstellung UHC Absam:
1 Scharf Michael
2 Triendl Benjamin (3 Tore)
4 Ebenbichler Manuel (2 Tore)
6 Gruber Alexander
9 Kuenzer Alexander
12 Alber Valentin
14 Elsensohn Maximilian (1 Tor)
16 Dresen Maximilian
19 Badzoka Jovan (2 Tore)
20 Braun Philipp
21 Matosevic Robert
23 Grothues Tobias (5 Tore)
24 Primorac Gabriel
25 Peyrer-Angermann Lukas
66 Stocker Lucas (2 Tore)
69 Fuschelberger Hannes (3 Tore)
94 Humer Philipp
99 Staudinger Lukas