Knappe Niederlage unserer Herren

Am Mittwoch Abend fand die vorletzte Runde der Tiroler Herrenlandesliga statt. Dabei standen wir in der USI Halle dem Team der Universität gegenüber. Trotz einiger personeller Ausfälle, die wir zu verkraften hatten, entwickelte sich ab der ersten Minute ein offener Schlagabtausch bei dem sich keines der beiden Teams abzusetzen vermochte. So war der Pausenstand von 11:11 die logische Folge. Auch in Halbzeit zwei ging es in der selben Tonart weiter. Einmal legten die Studenten vor, dann waren wir es wieder, die den Ton angaben. Herausragend dabei war wieder einmal die Leistung von Tobi Grothues, der es ein ums andere Mal verstand, von der Mitte Position aus unserem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Nicht verwunderlich daher, dass er mit 6 Toren auch zum Topscorer avancierte. In der hektischen und sehr intensiven Schlussphase konnte sich die Routine und körperliche Überlegenheit der USI-Mannschaft dann durchsetzen und so endete diese Begegnung, welche sich eigentlich ein gerechtes Unentschieden verdient hätte, mit 25:23 für das Heimteam.  Aufstellung: Tor: Peyrer-Angermann, Feld: Triendl (1), Ebenbichler (2), Farnik, Elsensohn, Matosevic (1) Grothues (6), Humer (5), Stocker (4), Gruber (1), Klötzel (3), Staudinger L.,