Eine Zwischenbilanz

Nach knapp über einem Monat Meisterschaftsbetrieb ziehen wir eine kurze Zwischenbilanz. Unsere Herren haben bereits drei Spiele absolviert und sich dabei gegenüber dem Vorjahr stark verbessert gezeigt. Zwar konnten wir noch keine Punkte einfahren, jedoch geben die sehr knappen Niederlagen Grund zur Hoffnung, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, dass wir ein Spiel als Sieger beenden.

Unsere Mädels haben auch schon einige Spiele hinter sich. Die U13 steht nach zwei sehr knappen Niederlagen derzeit hinter den Teams von Paulinum und SVO auf Rang 3. Die U15 hingegen konnte auswärts in Innsbruck gewinnen und liegt daher in der Best of Three- Serie gegen den SVO voran, könnte somit im Heimspiel im Dezember schon alles klar machen.

Zumindest teilweise sind auch schon unsere Burschen im Meisterschaftsbetrieb. Dabei konnte sich unsere U11 nach 2 klaren Siegen beim ersten Spieltag in Schwaz an die Tabellenspitze setzen. Auch unsere beiden U12-Teams haben mit dem ersten Absamer Derby in der heurigen Saison bereits in Geschehen eingegriffen. U13 und U14 warten noch auf den Start, der am kommenden Samstag losgeht. Zu guter Letzt haben sowohl unsere U15-Mannschaft (mit -2) und unsere U16 (-3) ihren Auftaktpartien gegen HIT Innsbruck zwar verloren, geben aber aufgrund der Knappheit der Ergebnisse durchaus Aussicht auf Wiedergutmachung in den jeweiligen Rückspielen.