5. Platz bei den ÖMS! Wir sind stolz!

Am vergangenen Wochenende fanden die österreichischen Meisterschaften der männlichen U16 in Linz statt. Dabei trafen wir in Gruppe A auf den Kärntner Vertreter HCK59, den oberösterreichischen Meister Union Edelwei? Linz sowie den Wiener Meister, die Fivers aus Margarethen. Vom Namen her kannten wir alle Vereine, doch konnten wir ihre Stärken nur erahnen.
In der ersten Begegnung gegen den HCK59 legten wir einen Blitzstart hin und konnten uns schon nach wenigen Minuten einen komfortablen 5 Tore-Polster erspielen. Doch so leicht gaben die Kärntner nicht auf und kurz nach der Pause kamen sie auf 14:15 heran. Nervosität war auf unserer Seite trotzdem nicht angesagt und so zündeten wir einfach nochmals den Turbo was zu einem schlussendlich klaren wie wohlverdienten 24:20 führte. Damit legten wir einen Auftakt nach Maß hin.
Das 2. Spiel gegen Edelweiß Linz verlangte uns alles ab, den der Gegner war wirklich sehr stark und so sahen wir uns kurz nach der Pause mit einem Rückstand von 7 Toren konfrontiert. Doch wer glaubte, wir würden schon aufgeben, wurde eines besseren belehrt. Nach einem kräfteraubenden Aufbäumen gegen die Niederlage reichte die Zeit gerade nicht mehr, um noch den Ausgleich zu erzielen und so mussten wir uns mit 24:26 geschlagen geben.
Das abschließende Gruppenspiel gegen die Fivers verlangte uns dann die letzten Kraftreserven ab, bot uns jedoch auch die Gelegenheit, alle Kaderspieler einzusetzen und so jedem zumindest ein paar Einsatzminuten zu geben. Mit 34:14 zeigten uns die Wiener, die sich später auch den Tirtel des österreichischen Meisters sicherten unsere Grenzen auf.
Für uns hieß es somit, das Halbfinale um 2 Tore gegen Linz versäumt und damit am Sonntag das Spiel um den 5. Rang gegen den niederösterreichischen Meister, die Devils aus Perchtoldsdorf.
Ein Spiel Niederösterreich gegen Tirol kann eigentlich laut Papierform nur einen Sieger haben und deshalb waren wir ganz klarer Außenseiter, doch an diesem Tag wurden alle Thesen widerlegt. Unsere bis in die Haarspitzen motivierten Burschen gaben von Anfang an das Tempo vor, ließen nie auch nur den geringsten Zweifel aufkommen, wer der Sieger dieser Begegnung sein würde und bestimmten von Anfang bis Ende das Geschehen am Parkett. Die Freude nach diesem 5. Platz kannte natürlich keine Grenzen und macht uns unglaublich stolz. Die Nominierung von Tobias Grothues ins Allstarteam rundete dieses erfolgreiche Wochenende mehr als ab. Für all unsere Aktiven soll dies auch ein Zeichen sein, wozu wir gemeinsam als UHC Absam in der Lage sind, geneinsam zu schaffen.

Endstand ÖMS MU16

  1. HC Fivers Margarethen
  2. SG Linz AG/Neue Heimat
  3. HSG Graz
  4. Union Edelweiss Linz
  5. UHC Absam
  6. Perchtoldsdorf Devils
  7. Alpla HC Hard
  8. HCK 59